Handy-Aktion bei der BUGA 2019 in Heilbronn

Bei der BUGA 2019 in Heilbronn werden im Rahmen der landesweiten „Handy-Aktion Baden-Württemberg“ gebrauchte Mobiltelefone gesammelt. Für Schulklassen werden außerdem Workshops zu den Folgen des Handy-Booms angeboten.

Bei der BUGA 2019, der Bundesgartenschau, die von 23. April bis 2. Oktober 2019 in Heilbronn stattfindet, werden im Rahmen der landesweiten „Handy-Aktion Baden-Württemberg“ gebrauchte Mobiltelefone gesammelt.
Mit dem Erlös der Aktion werden Bildungs- und Gesundheitsprojekte in Afrika gefördert. Besucher der BUGA werden aufgefordert, vorher ihre Schubladen zu leeren, die alten Handys mitzubringen und in eine der Sammelboxen zu werfen, die im Mehr.WERT.Garten bereitstehen. 

Für Schulklassen werden außerdem Workshops zu den Folgen des Handy-Booms angeboten. Im "Bunten Klassenzimmer" können Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 zu "Handy-Scouts" werden und erfahren dabei einiges über die Rohstoffquellen, die Produktion und das ordnungsgemäße Recycling von Smartphones:

Die Gruppen und Klassen zahlen für eine Veranstaltung im Bunten Klassenzimmer nur jeweils 15 € Eintritt inklusive Begleitpersonen. Die Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr im Geltungsbereich des HNV (Heilbronn Hohenloher Haller Nahverkehr) und Kreisverkehr Schwäbisch Hall ist im Gruppen-Eintrittspreis enthalten.