MineHandy – Minecraft-Minigame zur Wertschöpfungskette von Handys

Bild: Christian Melms

Ein von Jugendlichen entwickeltes Minigame für Minecraft lädt zusammen mit einem pädagogischen Begleitheft dazu ein, Minecraftspielen für das Globale Lernen zu nutzen. Das Spiel „MineHandy“ thematisiert ökologische und soziale Herausforderungen in der Herstellung von Mobiltelefonen.

Minecraft ist das beliebteste Computerspiel von 12- bis 13-jährigen Jugendlichen. Fast jede*r Dritte dieser Altersgruppe verbringt Zeit in der Welt aus Bausteinen, die sich wie beim Legospiel zusammensetzen lassen und in deren Landschaften sich Abenteuer erleben und Aufgaben lösen lassen. Ein von Jugendlichen selbst entwickeltes sogenanntes Minigame für Minecraft lädt nun zusammen mit einem pädagogischen Begleitheft dazu ein, das Minecraftspielen auch für das Globale Lernen zu nutzen.

 

Das Spiel „MineHandy“ thematisiert Arbeitsbedingungen und Umweltfolgen in der Wertschöpfungskette von Mobiltelefonen. Der/die Spieler*in schlüpft dabei in die Rolle eines Journalisten, der auf einer Recherchereise Bedingungen der Rohstoffgewinnung, der Handyproduktion und Elektroschrottentsorgung kennenlernt und in Aufgaben und über Gespräche mit den Bewohner*innen der Minecraft-Welt Informationen für einen Artikel sammelt.

 

Das Begleitheft für die Jugendarbeit stellt Bausteine für einen Minecraft-Abend/-Nachmittag zum Thema Handykonsum vor, die Erfahrungen im Spiel einordnen und zum Nachdenken über Veränderungsmöglichkeiten anregen.

 

Download von Spiel und Heft:
https://handyaktion-nrw.de/minehandy