Ziele der Aktion

 

Die Handy-Aktion verfolgt folgende Ziele:

  • Bildungsarbeit zu ethischen Fragestellungen entlang der Wertschöpfungs- und Nutzungskette (Rohstoffe, Produktion, Nutzung, medienpädagogische Fragen, Entsorgung und Recycling, Alternativen)
  • Konsumkritisches Bewusstsein
  • Ausbildung von Multiplikator/innen
  • Vorstellung alternativer Ansätze wie z.B. Fairphone, Faire Maus, Repair-Cafés u.a.
  • Große Handyhersteller zu fairem Einkauf von Rohstoffen und einer Verbesserung der Produktionsbedingungen zu bewegen.
  • Handlungsorientierungen entwickeln ("Was kann ich tun, damit es besser wird?") und nicht zuletzt: Unterstützung bei der Durchführung von Handy-Sammelaktionen