Heutige Nutzungsdauer von Mobiltelefonen

Die durchschnittliche Nutzungsdauer von Handys bzw. Smartphones liegt heute bei gerade einmal 18 bis 24 Monaten, obwohl die meisten Geräte deutlich länger funktionieren würden. Es zählt weniger die Langlebigkeit und Robustheit eines Mobiltelefons, sondern viel mehr die Aktualität und der technische Fortschritt. Mit jeder Vertragsverlängerung kann man sich ein neues Handy subventionieren oder „schenken“ lassen – oft schon Monate vor Vertragsende.

Es gibt jedoch auch Angebote, die es interessant machen, ein Handy länger als nur zwei Jahre zu nutzen. So bieten einige Mobilfunkanbieter den Kunden, die bei einer Vertragsverlängerung kein neues Handy wünschen, stattdessen eine Gutschrift an. Daher gilt es für die Konsumenten kritisch zu hinterfragen, ob und wann sie ein neues Mobiltelefon kaufen und was mit ihrem alten Gerät passiert – oft kann es in der Familie oder dem Freundeskreis noch weitergegeben und weitergenutzt werden. Dies schont wertvolle Ressourcen.