Anpassung an den Klimawandel

Im Osten Ugandas leben die Menschen in einem Trockengürtel, der in Folge des Klimawandels von immer längeren Dürreperioden betroffen ist. Die aktion hoffnung fördert die Anschaffung von Energiesparöfen und Wassertanks sowie den Anbau von Saatgut, das mit der Trockenheit besser zu Recht kommt. Damit wird über 30.000 Menschen ermöglicht, den Folgen des Klimawandels zu begegnen. Durch Schulungen und die Vergabe von Kleinkrediten bis zur Finanzierung von landwirtschaftlichem Gerät können sie zudem gezielt die bisher einfachen Anbaumethoden verbessern.

 

Viele Familien können sich dadurch besser selbst versorgen und ein größeres Einkommen erwirtschaften. So erhalten sie Spielräume, um mehr in die Bildung und die Gesundheit ihrer Familien zu investieren. Die aktion hoffnung setzt alles daran, den Lebensstandard der Menschen und ihre Perspektive gemeinsam mit den Betroffenen nachhaltig zu verbessern.

 

Kontakt:

Aktion Hoffnung Rottenburg-Stuttgart e.V.

Franz Szymanski (Assistenz der Geschäftsführung)

Jahnstraße 30 | 70597 Stuttgart

Telefon: 0711 9791-236 | Fax: 0711 9791-155

infodontospamme@gowaway.aktion-hoffnung.org| www.aktion-hoffnung.org

 

Spendenkonto:

Stuttgarter Volksbank | IBAN DE09 6009 0100 0238 8600 00

BIC: VOBADESS