22.01.18

Nachhaltig und für einen guten Zweck

Nachhaltigkeit ist bei der SÜDWESTBANK ein Teil ihrer Tradition. Deshalb beteiligt sich die Südwestbank an der Handy-Aktion Baden-Württemberg und sammelt alte Mobiltelefone, um diese wieder in den Kreislauf zurückzuführen.

SÜDWESTBANK sammelt alte Handys

Michael Hofsäß, Generalbevollmächtigter, Marktbereichsleiter Mittlerer Neckar und Filialleiter der Stuttgarter Südwestbank

Vom 8. Januar bis zum 28. Februar läuft bei der SÜDWESTBANK eine Handy-Sammelaktion. Alle Mitarbeiter und Kunden können in dieser Zeit ausgediente Mobiltelefone in Sammelboxen abgeben und damit einen Beitrag für die Umwelt leisten. Die Erlöse aus Recycling und Weiterverkauf gehen an drei gemeinnützige Organisationen.

24,1 Millionen Handys wurden in Deutschland im Jahr 2017 laut Statista neu gekauft. Jedes dieser Telefone wird im Durchschnitt allerdings nur 18 Monate genutzt. So entstehen rund 5.000 Tonnen Elektroschrott im Jahr. Schätzungen zufolge liegen deutschlandweit über 100 Millionen ungenutzte Handys herum, aus denen sich wertvolle Rohstoffe gewinnen ließen – beispielsweise mehr als zwei Tonnen Gold. Um die alten Mobiltelefone wieder in den Kreislauf zurückzuführen, beteiligt sich die SÜDWESTBANK an der Handy-Aktion Baden-Württemberg, einer landesweiten Initiative vieler Organisationen aus Kirche und Zivilgesellschaft, der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg und der Deutschen Telekom Technik GmbH. Schirmherr der Aktion ist Umweltminister Franz Untersteller.

„Wir haben uns sofort entschieden, bei dieser Aktion mitzumachen“, erklärt Michael Hofsäß, Marktbereichsleiter Mittlerer Neckar und Filialleiter der Stuttgarter SÜDWESTBANK. „Schließlich ist Nachhaltigkeit bei der SÜDWESTBANK Bestandteil der Tradition. Unser Haus wurde vor über 95 Jahren als landwirtschaftliches Spezialinstitut gegründet“. So wisse die Bank um die Wichtigkeit des bewussten Umgangs mit Ressourcen und dem Klimawandel ebenso wie der Verantwortung für kommende Generationen.

Hintergrund:
Die Südwestbank AG mit Sitz in Stuttgart ist eine mittelständische Regionalbank, die 1922 als Württembergische Landwirtschaftsbank gegründet wurde. Sie firmiert seit 1970 unter dem heutigen Namen und betreut in Baden-Württemberg rund 100.000 Privat- und Unternehmenskunden. Die Südwestbank wies zum Jahresende 2016 eine Bilanzsumme von über 7 Mrd. EUR aus. Die Südwestbank setzt auf langfristige, vertrauensvolle Beziehungen zu ihren Kunden und begleitet diese oftmals über mehrere Generationen hinweg. Sie stellt dabei eine individuelle und bedarfsgerechte Produktauswahl sowie eine hohe Beratungsqualität in den Mittelpunkt. Ihre starke regionale Verwurzelung und ihre langjährige Erfahrung machen die Südwestbank zu einer der wichtigsten Regionalbanken in Deutschland.

 

Weitere Informationen:
www.suedwestbank.de/handy-aktion